-Buchkatalog 

Gemeinde Aichstetten




Neu erschienen: Richtig krank sein für Männer von Gerhard Krug




Krank werden kann jeder! Krank sein auch! Richtig krank sein jedoch ist eine Kunst, die eine gute Vorbereitung und eine noch bessere Durchführung erfordert! Es reicht nicht, dass Mann sich in die Koje wirft und einfach krank ist. Richtiges Kranksein will sorgfältig eingeleitet und durchgeführt werden. Nur so kann Frau ihren gesamten Pflegeinstinkt ausleben und dafür sorgen, dass ein Männerschnupfen zu einer gelungenen und gefestigten Paarbeziehung beiträgt. Dieser kleine Ratgeber zeigt, wie es Helden des Krankseins schaffen, mental und körperlich gestärkt aus einer solchen Krise des Körpers hervorzugehen.


Aus dem Inhalt:

Irgendwann bist du weggedämmert. Der Wecker klingelt und du willst schon zügig aufstehen. So wie immer sonst.
Doch da erinnerst du dich an die grausame Wirklichkeit.
Du wirst krank!
Schon durch diesen Gedanken völlig ermattet, lässt du dich deutlich vernehmbar in das Kopfkissen zurückfallen. Das leichte Beben des Betts führt neben dir zu einer ersten Reaktion.
„Was ist los?“, kommt es schläfrig, aber überrascht und neugierig.
Das ist das Stichwort, das es gebraucht hat. Ihre Neugier ist geweckt und du hast nun die Gelegenheit, deinen Krankenstand angemessen zu beginnen.
„Ich glaube, ich werde krank!“, kommt es zaghaft von dir. Aber nur nicht zu dramatisch und auch nicht zu banal.
Hier ist es von entscheidender Bedeutung, dass die Dramatik zum derzeitigen Stand der Erkrankung passt.
Du hast derzeit nur erste Symptome.
Sonst nichts!
Das reicht noch nicht für gesteigerte Dramatik.
Wenn du hier einen Fehler machst, bist du entweder in einer Stunde wieder auf Arbeit, mit Halsweh und ohne Mitleid.
Oder aber einfach zu Hause und allein auf dich gestellt, weil sie die tödliche Bedrohung deines Körpers einfach nicht ernst genommen hat und aufgestanden ist, ohne sich weiter um dein dramatisches Krankheitsbild zu kümmern.
Schon ein leichteres oder schwereres Krächzen in der Stimme kann hier den entscheidenden Unterschied ausmachen.


Am 1. November um 19. Uhr hält Gerhard Krug im Haus der Vereine einen Fachvortrag über die kleinen Leute im 30 jährigen Krieg

Vortrag_2019.pdf (742.56KB)
Vortrag_2019.pdf (742.56KB)



Über den Autor:
Gerhard Krug schreibt Bücher über den täglichen Wahnsinn des Lebens, zur Zeitgeschichte, historische Romane und Fachbücher zu seinem Berufsalltag im Projektmanagement, in dem es nicht besser zugeht. Immer im Mittelpunkt die Menschen hinter den Geschichten und vertiefte Anleitungen für das „richtige“ Verhalten in schwierigen Situationen. Erschienen sind bisher das Überlebensbuch im Projektmanagement: Tarnen, Tricksen, Täuschen sowie die Fortsetzung Verplant, Verpeilt, Verpennt – Agiles Projektmanagement 5.0, ein Videobuch zu Microsoft Project© (vergriffen), und der historische Roman: Die Söldnerin. Gerhard Krug gründete 1993 die Firma Afinion (www.afinion.ch) und erhielt dafür 2000 den Existenzgründerpreis der Initiative Existenzgründung.

 



 

 

 

 

02917